15 Juli 2011

Home sweet Home



Da ich nach drei Jahren mehr oder weniger harter Arbeit und viel Lernstress endlich über einige freie Zeit verfüge, kann ich auch endlich die Dinge erledigen, die ich mir schon vor geraumer Zeit auf die Wunschliste geschrieben habe. In der letzten Woche hatte ich deshalb ein kleines kreatives Hoch. Meistens bekomme ich in der Nacht einen drängenden Schub mich mit irgendetwas zu beschäftigen und vorgestern Nacht sah dieser so aus.


Ich bin schon eine Weile interessiert an Papercraft Modellen und werde vielleicht demnächst nach eurer Hilfe verlangen, wenn es darum geht mich für eine Final Fantasy Figur zu entscheiden.
Solltet ihr Interesse daran haben dieses Modell nachzubauen, dann könnt ihr die benötigten Seiten hier kostenlos als PDF herunterladen und ausdrucken.

Und da ich ein großes Spielkind bin, musste das kleine Zimmer natürlich sofort bewohnt werden!
Die Schweinchen Mücken-/Mottenfalle (sollte jemand den richtigen Namen kennen, wäre ich ihm oder ihr dankbar, wenn er ihn mir nennen könnte) war Teil eines Sets, das ich von Jessi zum Geburtstag bekommen habe. Ich hoffe mit einem anderen Set die Möbel noch ersetzen zu können, dann würde ich mir das Geld für ein Nendoroid Spielset sparen (immerhin ca. 60€). Und so schlecht sieht das Häuschen nun wirklich nicht auf den Fotos aus. Die Kitty muss natürlich den Anfang machen!

Akito approves it!

Kommentare:

  1. Ach, das schaut ja niedlich aus. :)

    Hätte ich auch gern, aber ich glaube, ich hätte nicht die Geduld dafür. *seufz* =/

    AntwortenLöschen
  2. Danke! Es hat echt Spaß gemacht und es beruhigt auch ungemein, wenn man sich auf das Schneiden und Kleben konzentrieren muss! :)

    @Hotaru

    Die Teile sind recht groß, da ist es nicht so schwer mit dem Zusammensetzen. Ich saß gute 4 Stunden daran, aber ich habe oft Pausen gemacht.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für eure Kommentare!
Erwartet meine Antworten bitte direkt unter euren Kommentaren, hier auf dem Blog.