26 Oktober 2014

Teezeit im August

 
Sie sprießen momentan überall aus dem Boden und scheinen sehr beliebt zu sein: Themenbezogene Monatsboxen! Seit Oktober 2013 beziehe ich selbst jeden Monat eine Box. Eine Teebox von Cuppabox! Als kleiner Teefreund konnte und wollte ich mir diese Möglichkeit neue Teesorten auszuprobieren einfach nicht entgehen lassen.
Mit einigen Wochen Verspätung möchte ich nun die Teezeit für den August nachholen! Welchen Tee ich im Juli getrunken habe, kann man in diesem Beitrag nachlesen.

Was ist die Cuppabox und wie bekomme ich auch eine?
Die Cuppabox ist eine Monatsbox, die immer am Ende eines Monats zu dir nach Hause geschickt wird. Die Kosten belaufen sich auf 9,99€. Dafür bekommt man drei verschiedene Tees einer monatlich neu ausgewählten Marke in 30g schweren Probepackungen, sowie ein monatlich wechselndes kleines Extra!

Nach der Anmeldung auf der Homepage kann man sich aus schwarzem Tee, grünem Tee, Früchtetee, Kräutertee und Rooibos Tee seine Favoriten auswählen. Cuppabox bekommt jeden Monat 15 Probierpackungen einer Teemarke, 3 für jede der oben genannten Teesorten. Daraus wählt Cuppabox nun von jeder vom Kunden gewählten Sorte einen Tee aus. So kann es also sehr gut möglich sein, dass zwei Menschen mit denselben Einstellungen dennoch verschiedene Probierpackungen bekommen. Damit ist Vielfalt in jedem Fall garantiert!

In meiner Monatsbox für August befanden sich eine Kräutermischung, ein Rooibos Tee und ein Friesentee der Monatsmarke TMS - Teemanufaktur Sylt. Wenn ich eines sofort sagen kann, dann dass mir die Namen für ihre Teekreationen wirklich ausgesprochen gut gefallen! Immerhin konnte ich so endlich mal das, zumindest als Wort, berühmte "Schietwetter" aus einem Glas trinken.
Des Weiteren die monatliche Zugabe: Die "Culinary Tealights". Ein Heft, das insgesamt 8 Rezepte vorstellt, die durch die Zugabe von Tee ein besonderes Geschmackserlebnis versprechen. Ich muss zugeben, nie darüber nachgedacht zu haben Tee zum verfeinern von Speisen benutzen zu wollen.


Sylter Dünenfeuer: Ein fruchtig nach Orange duftender, schöner roter Rooibos Tee. Geschmacklich dominiert eine Mischung aus Orange und Zitrone, doch sind auch Pfirsich, Zimt und Nelken enthalten, wodurch der Tee für mich eine doch recht weihnachtliche und milde Note bekommt.

Nordfriesische Mischung: Eine Schwarzteemischung, die als "Tee für den ganzen Tag" betitelt wurde und ich muss sagen: Ich denke ich verstehe auch warum. Der Tee ist nicht aufregend, hinterlässt keinen aufdringlichen Geschmack im Mund und hat generell für mich keinen besonders dominierenden Geschmack.

Original Sylter Schietwetter: Hergestellt nach eigener Rezeptur und mit hellgrüner Farbe in der Tasse, ist das "Schietwetter" eine, nun, besondere Mischung. Der Duft erinnert mich entfernt an Lakritze, aber das mag am Spitzwegerich liegen, der im Tee enthalten ist. Zusammen mit Anis, Fenchel und Pfefferminz schmeckt diese Mischung für mich, wie ein Hustentee. Leider mag ich Spitzwegerich überhaupt nicht gern.

Sollte einem eine bestimmte Teesorte der Monatsbox besonders gut gefallen, so kann man sie auf der Homepage nachbestellen. Sie wird dann versandkostenfrei der nächsten Monatsbox beigelegt.

Solltet ihr euch nun auch für eine Box entscheiden und einmal in die Cuppabox hinein schnuppern wollen, so könnt ihr das zu jeder Zeit tun. Wenn ihr euch 15% Rabatt auf eure erste Box sichern wollt und mir den gleichen Vorteil bescheren möchtet, könnt ihr gerne folgenden Gutscheincode benutzen: Z0VHC4CRP

Kommentare:

  1. Schietwetter! Das ist ja mal ein netter Name für ein Tee. Ob man den besser nur trinken soll, wenn's draußen bescheiden ist? :D

    Sehr interessanter Bericht. Ich wusste auch gar nicht, dass man Tee zum Verfeinern von Speisen nutzen kann, aber erscheint mir auch durchaus logisch. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das dachte ich zuerst auch und nachdem er mir wie Erkältungstee schmeckt, würde ich das einfach mal bestätigen. XD
      Es schmeckt wenigstens nicht wie Pfützenwasser!

      Ja, nicht wahr? Werde auf jeden Fall mal ein Rezept mit Tee ausprobieren!

      Löschen

Vielen Dank für eure Kommentare!
Erwartet meine Antworten bitte direkt unter euren Kommentaren, hier auf dem Blog.