12 Oktober 2012

Nendoroid #132 - Arch Bishop


Hersteller: Good Smile Company

Charakter: Arch Bishop
Serie: Ragnarok Online

Preis: 3.333¥

Größe der Figur: 10cm

Wer ist denn da so neugierig?
Sie war eine spezielle Figur, um den achten Geburtstag des MMORPG „Ragnarok Online“ zu feiern. Da ich über mehrere Jahre hinweg ebenfalls ein Spieler dieses RPG war und mein Hauptcharakter zum Ende meiner Zeit dort eine High Priest war (die „Vorentwicklung“ einer Arch Bishop), sympathisierte ich natürlich sofort mit der Klasse. Aber ich weiß nicht, ob ich jemals so weit gekommen wäre, selbst diese Klasse zu spielen. Geschweige denn, es wirklich zu wollen, da mir die Aufmachung im Spiel nicht ganz so gut gefallen hat und irgendwann auch das Interesse am Spiel selbst verloren ging.

Passend zu ihrem Kostümchen ist die Verpackung in Babyblau und Weiß gehalten. Kreuze bilden ein Muster in den weißen Teilen und erinnern mich ganz stark an eine Attacke aus dem Spiel, deren Button auch ein ähnliches Kreuz bildete. Das weckt wirklich schöne Erinnerungen!
Der Nendoroid hat die Nummer 132 und erschien im Dezember 2010.

Zur Figur gehören 32 Einzelteile:
- 2 Haarteile (vorn und hinten)
- 2 verschiedene Gesichter
- 1 Oberkörper
- 1 Unterkörper
- 2 verschiedene Röcke
- 2 Beine gerade
- 2 Beine angewinkelt
- 2 Schulterstücke
- 2 Arme ausgestreckt
- 2 Arme angewinkelt
- 1 kompletter rechter Arm samt Schulterstück
- 2 Hände
- 2 Hände zum Einstecken des Zauberstabes
- 1 Hand für die Energiekugel
- 3 Headgears (Schleife, Hut, Haarreif)
- 1 Energiekugel
- 1 Zauberstab
- 1 Poring
- 1 Standboden
- 1 Stab zum Einstecken
 
Dazu gibt es noch eine Sammelkarte mit Arch Bishop Motiv.

Am Kostümchen der kleinen Arch Bishop habe ich wirklich nichts auszusetzen. Alle Details wurden sehr ansprechend umgesetzt. Vor allem die Schärpen gefallen mir sehr gut und sie wirken auch sehr dynamisch, da sie nicht einfach nur locker herunterhängen. Das einzige, was mich ein wenig enttäuscht hatte, war das die goldene Farbe matt ist. Auf den Bildern hingegen wirkt sie richtig glänzend! Vielleicht ist das aber auch ganz gut so, denn metallisch sind die Bänder nicht, sondern Stoff und wer mag schon grell glänzenden Stoff?

Das wichtigste Extra überhaupt ist wohl der kleine Poring. Das Maskottchen des Spiels, „Looter“ und beliebtes Spieleropfer. Sein Inneres ist ein wenig milchig, man erkennt, dass er gefüllt worden ist, da die Ränder klar und transparent sind. Ich hätte mir gewünscht, dass man etwas in ihn hineinstecken könnte oder das schon von vornherein irgendetwas in ihm wäre, aber das wird wohl für immer ein Wunsch bleiben. So ist der kleine Schleimball aber auch richtig süß und für viele Posen zusammen mit der Arch Bishop zu verwenden.

Die blonden Haare sind an den Seiten leicht eingedreht und hinten geflochten worden. Die weiße Schleife kann man bei Bedarf abnehmen, damit die beiden extra Kopfschmuckteile auch gut darauf passen. Es geht aber auch, wenn die Schleife noch am Hinterkopf ist. Nur die Bemalung an den geflochtenen Punkten am Hinterkopf wirkt ein wenig blass, als hätte man vergessen die Farbe in einem Winkel aufzutragen, um die Unebenheiten auszugleichen. Aber dafür muss es schon sehr günstiges Licht und einen langen Blick haben, um das wirklich feststellen zu können.
 
Neben der weißen Schleife am Hinterkopf, gibt es noch die Möglichkeit der Figur eine Ballonkappe und ein Haarband aufzusetzen. Ich finde beide sehr niedlich gemacht. Es gibt sie auch als Items im Spiel selbst für die Charaktere. Das Haarband sitzt ganz gut, auch wenn ich mir nicht sicher war, wie weit man es nach vorn oder hinten schieben sollte. Es sitzt aber keines falls so locker, dass man befürchten müsste, dass es herunterfällt. Die Kappe hingegen sitzt perfekt, egal, wie man sie positioniert. Allein wirkt sie ziemlich riesig und unförmig, aber sie passt wirklich wie angegossen! Die kleine Blume daran finde ich sogar ein wenig hübscher als das Herzchen. Beides ist aber jeweils nur auf einer Seite des Kopfschmucks angebracht.
Am Herzchen kann man einen kleinen Farbfehler erkennen, wo das Rot auf die Schleife gekommen ist, aber da alles von Hand bemalt wird, bemängele ich so etwas nicht weiter. Auch die Rüschen des Bandes sind sehr schön modelliert worden. Ich hätte mir trotzdem ein wenig mehr Schwung gewünscht.

Normalerweise mache ich keine Fotos von dem, was unter dem Rock einer Figur ist, aber hier wollte ich einfach gerne zeigen, wie es aussieht, wenn man das zweite Beinpaar unter dem Rock für die kniende Position verwendet. Außerdem sieht man sehr schön die kleinen Schleifen am Strumpfband und die Netzstruktur der Strümpfe. Sind die nicht süß?

  Sie in die sitzende oder kniende Position zu bringen war gar nicht so einfach, da man erst die Beine in die richtige Position bringen und dann anwinkeln musste. Wer einen Nendoroid besitzt, weiß vielleicht auch, dass die Gelenkköpfe bei unbedachten Biegungen gerne mal abbrechen. Mir ist das jedenfalls schon einmal passiert. Die ganze Sache ist also mit Geduld und viel Feingefühl anzugehen.

Die fertige Pose sieht auf der Verpackung ein wenig anders aus, aber egal wie ich die Beine verschoben habe, richtig auf dem Boden sitzt sie nie auf. Ich finde es aber auch so ganz in Ordnung. Die Sitzpose mit dem Beinen in dieser Form auf dem Boden, fand ich schon im Spiel immer sehr unbequem und etwas unrealistisch. Ich selbst könnte so auf Dauer jedenfalls nicht bequem sitzen. Trotzdem ist es schön, dass sie diese Pose eingebaut und sogar einen extra Teil für den Rock entworfen haben. Leider liegt auch der nicht richtig auf dem Boden auf und scheint an den Seiten sogar zu schweben.

Wenn man die Beine nicht zu den Seiten umbiegt, dann kann man sie aber auch ganz normal hinsetzen. Man muss die kleine Arch Bishop zwar etwas ausbalancieren, aber sie kann durchaus auf ihrer Base so sitzen. Es sieht allerdings doch ein bisschen komisch aus. Vielleicht hätte ich ihre Beine nicht so spreizen sollen...

Sogar die kleinen Kreuze sind perfekt aufgemalt worden! Die runden Abschlüsse erinnern mich an Federn, man sieht sie auch an den Ärmeln.
Ein Problem war hier nur der Punkt für die Aufhängung der Base. Die Haare haben keinen bestimmten Punkt, durch den man den Halter schieben könnte oder ein bestimmtes Design, um die Anbringung zu erleichtern. Wenn ich die Halterung angebracht hatte, stand ihr Kopf immer ein wenig gesenkt. Ein wenig unglücklich ausgewählt, kann aber auch daran liegen, dass ich nie den gesamten Punkt des Halters in einen Nendoroid gewürgt bekomme. Wahrscheinlich habe ich zu wenig Kraft in den Armen und zu viel Angst etwas abzubrechen.

Dann wollen wir mal das Gesicht und die Pose wechseln!
Der Stab ist sehr dünn, war aber stabil genug, um ihn problemlos in Position zu bringen. Auch die Löcher in den Händen sind für den Stab breit genug, um ihn fest zu halten, aber ihn auch einfach hineingleiten zu lassen. Es gibt nichts schlimmeres, als solche zerbrechlichen Teile mit viel Kraftaufwand irgendwo hereinstecken zu müssen.

Dank der vielen Hände, kann man den Stab sowohl links, als auch rechts oder in beiden Händen zugleich halten lassen. So wird dann auch schnell die Kampfposition nachgestellt, mit der ein Arch Bishop ebenso auf die Jagd gehen kann, wie alle anderen Klassen.

Am wichtigsten ist jedoch die Fähigkeit Gruppenmitglieder zu heilen. Hierfür gibt es eine spezielle Hand mit einer grünen Kugel, die man auch abnehmen oder drehen kann. Je nach Position wirkt es dann ganz anders, wenn sie einen Zauber wirken möchte.
Das energische Gesicht hat es mir hierbei besonders angetan, auch wenn mir das milde Lächeln beinahe genauso zusagt. Habe ich eigentlich schon von den grünen Äuglein geschwärmt? So niedlich!
 

In der Reihe der weiblichen Nendoroids liegt dieser bei mir jedenfalls ziemlich weit vorn, wenn nicht sogar an Position 1. Sie erinnert mich an eine sehr schöne MMORPG Zeit und ist zudem die erste in meiner Sammlung, die einem Spiel entstammt, das ich auch selbst gespielt habe.

Kommentare:

  1. Mein Gott ist die Figur schnuffig! Also wenn ich grad net alle meine Figuren verkaufen würde *lach* Hast du interesse an Figuren? *mhauhaha* XD Ich hätte noch ein paar XD Gelle die Poke Box article sind der wahsinn *.* Ich bin schon sooo gespannt wenn meine kommen hab mir für November schon wieder welche reserviert *hust* Dabei sind noch net mal die ersten da *heul* Vor allem die Tasche und die Stamps will ich haben - und den Bächer damit ich endlich einen Behälter fürs studium habe - *hust* bin gespannt wie mich die anderen anschauen werden XD Und ja genau^^ Du kannst die Motive umdrehen also umtauschen wenn es langweillig wird XD Wenn du da auch mal was bestellen willst wir können uns das Porto je nach dem was du brauchst auch teilen ^^ Wie gesagt ich bestelle im November auf jeden fall^^Die Stemeple sind schon wieder fast ausverkauft XD Bin froh das meine schon unterwegs zu mir sind - benutz die dann als Stempel für Postcrossing *mhuahaha* XD Und weißt was des aller geilste ist? Keiner der Stempel sieht gleich aus oben - also das Motiv ist zwar schon immer gleich aber die Motive auf dem Stempel sind per Hand aufgezeichnet worden *.* So hat jeder ein anders!!!! Bin gespannt was ich haben werde *.*

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für eure Kommentare!
Erwartet meine Antworten bitte direkt unter euren Kommentaren, hier auf dem Blog.