09 August 2011

Anleitung - Lucky Stars




Jeder hat sie bestimmt schon einmal gesehen oder womöglich auch schon selbst gefaltet: Lucky Stars!
Meine Obsession mit diesen kleinen Sternchen hält schon gut zwei Jahre an und ich kann einfach nicht davon ablassen sie zu falten, sobald ich auch nur einen Streifen Papier oder ähnliches in die Hand bekomme. Und wenn ich mir selbst Streifen falte. So wie auf der Leipziger Buchmesse, während der Cosplay Vorstellung, als ich eine Werbebroschüre auseinander nahm. Immerhin waren es nur Sterne. Meine Begleitung hat Kraniche daraus gebastelt. ;)
Mit dem, gefühlt eine Millionsten, Tutorial dieser Glückssterne möchte ich euch heute beglücken.


1. Sucht euch einen schönen Streifen Papier. Es gibt sie in Bastelläden, bei ebay oder zum selbst Ausdrucken und Zuschneiden zum Beispiel auch auf deviantart.com.
Legt dann eine Schleife, wie im Bild zu sehen, als wolltet ihr einen Knoten machen, denn genau das machen wir jetzt auch. Links ist das kurze Ende des Streifens und rechts der Rest. Schiebt nun einfach das kurze Ende von unten durch den Ring.
2. Der Streifen sollte nun so aussehen. Drückt ihn ein bisschen flach und zieht auch am langen Streifen, damit die Schleife schön eng wird. Wenn der Stern zu lose gefaltet wird, dann funktioniert es nicht.
Das Ende des Streifens könnt ihr einfach umbiegen oder unter die rot markierte Lasche schieben
3. Durch das Umklappen des kurzen Endes erhält der Stern bereits die Grundform, die nun einfach immer umfaltet wird..
Wenn sich die Form urplötzlich ändern sollte, dann habt ihr falsch gefaltet. Es muss immer ein schönes Fünfeck bleiben.
 4. Faltet nun den langen Streifen um die untere Ecke. Dreht dazu den Stern herum, dann sollte es aussehen wie auf dem Bild.
5. Faltet die lange Seite wieder um die vorgegebene Ecke. Der Streifen gibt es durch die Form vor und mit etwas Übung könnt ihr den Streifen sogar falten ohne überhaupt hinsehen zu müssen. Dreht den Stern einfach immer wieder, bis der Streifen zuende ist.
Wenn ihr ihm etwas mehr Stabilität geben wollt, dann könnt ihr auch einmal den Streifen unter eine Lasche hindurchschieben. Diese Lasche ist im Bild der senkrechte rote Strich unter dem Streifen.


6. Ihr seid fast fertig. Steckt nun den Rest des Papierstreifens einfach unter die nächste Lasche oder zwischen zwei Laschen. Ihr könnt auch bei einem ungünstig langen Ende den letzten Rest umbiegen und dann unter die Lasche schieben oder einfach abschneiden. Probiert es einfach aus, da kann man nichts falsch machen!
7. Nun kommt der etwas kniffelige Teil, aber mit ein wenig Übung klappt es damit auch sehr schnell. Nehmt einfach eine der Ecken zwischen Daumen und Zeigefinger und drückt vorsichtig. Das Papier gibt von alleine nach und stellt sich auf. So wird der Stern schön dick und rund.
8. Macht das nun mit den restlichen vier Ecken und seid etwas vorsichtig beim ersten Mal. Nach ein paar Sternen weiß man aber schon, wie fest man drücken muss, damit sich der Stern wölbt.
Ich denke da entwickelt jeder seine eigene Technick. Manche drücken mit den Fingerspitzen, andere benutzen Zangen. Ein wirklich ausführliches Tutorial mit vielen verschiedenen Techniken habe ich auch auf deviantart gefunden.

9. Glückwunsch! Wenn ihr alle fünf Ecken eingeknickt habt, dann ist euer Sternchen fertig! Wenn ihr Lust habt und euch auch die Sucht gepackt hat, dann versucht euch doch mal an 1.000 Sternen, denn dann soll ein Wunsch in Erfüllung gehen.
Bei Fragen zum Falten stehe ich euch gerne zur Verfügung.





Es gibt aber auch noch andere Listen mit Zahlen und deren Bedeutungen. Eine sehr bekannte ist folgende:

1 Star - Love
55 Stars - Never regret for loving you
66 Stars - Wishing our love is borderless
99 Stars - Wishing to be with you forever and ever
101 Stars - You are the only one in my life
129 Stars - Wishing you will love me forever and ever
548 Stars - Wishing you love me deeply
999 Stars - Forever love
1.000 Stars - Never regret for loving you forever ever
10.000 Stars - Love you 10,000 years

Ich habe schon mit Lucky Stars gefüllte Fläschchen verschenkt und fülle nebenher eine große Glasvase mit Sternen. Bei Bedarf stelle ich gerne ein Foto davon online. Wieviele darin schon sind, weiß ich allerdings nicht.

Kommentare:

  1. Wäre ich etwas fingerfertiger würde ich mich da sofort dran setzten :D.

    Ganze Flaschen...hört sich ziemlich...viel an. Du hast bestimmt schon die 10.000 Marke geknackt was :D.

    AntwortenLöschen
  2. http://www.carlsen.de/web/manga/buch?tn=177369

    Ich glaube das ist die Neuauflage.

    Naja,Leute die diese Reihen teuer verkaufen wollen,haben sich bestimmt ziemlich geärgert -^.^-

    Naja,auf jeden Fall ganz nah an großen Markierungen dran :P.

    AntwortenLöschen
  3. MOAR... xD. ich hasse solche Fehler,peinlich...aber irgendwie hat mein Gehirn nicht ganz so schnell gezündet wie ich es gerne hätte x<...
    Nunja...sniff.

    AntwortenLöschen
  4. Es ist trotzdem peinlich :P.

    ich krieg das mit den Sternchen trotz deiner guten Anleitung nicht hin XD.

    AntwortenLöschen
  5. Niedlich mit den Luxky Stars ! =3
    Ich selber werde mich nicht drang setzen! xD

    AntwortenLöschen
  6. Ich versuch das jetzt noch ein paar mal und wenn ich das dann nicht hinkriege sag ich bescheid :P.

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen ^^

    Vielen lieben Dank für Dein Kommentar *_* Es hat mich wirklich riesig gefreut!

    Ich musste auch direkt an ein Wassermonster denken, als ich den Refrain gehört habe, doch als ich genauer hinhörte, war dieser Gedanke schnell weg und was blieb war ein Schmunzeln auf meinen Lippen, dass man soetwas doch so missverstehen kann XD"

    Die Lucky Stars sind wirklich süß! Leider bin ich, was Basteleien angeht, völlig unbegabt. Ich hatte mal versucht ein Origami-Schwan zu machen, was vollkommen gescheitert ist XD" Vielleicht versuche ich mein Glück trotzdem mal ^^ - Momentan habe ich genügend Zeit, um es mal auszurpobieren. Wofür sind denn Ferien da? XD"

    Hinterlasse ganz liebe Grüße!
    Monsieur Espoir

    AntwortenLöschen
  8. Wow, die Stars sind echt toll oo, kannte ich vorher net ^^°

    Also so eine Futterrunde dauert immer unterschiedlich, wir füttern ja auch unterschiedlich, mal sind nicht alle dran etc. aba so eine Runde wie gestern, mit nebenbei saubermachen und Wasserbecken wechseln, ca. 1- 1 1/2 Stunde(n) ^^

    Freut mich sehr das es dir gefallen hat :)

    schönen Sonntag dir noch!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für eure Kommentare!
Erwartet meine Antworten bitte direkt unter euren Kommentaren, hier auf dem Blog.